Übersteiger Nr. 107

Aus dieser Ausgabe:

Vorwort

Bogschau: unrund

Glory Days rereloaded

4. Herren News

In Haiti nach dem Rechten geguckt

Neues von den Alten



Loosing my Direction – ein Nachruf!

Um das Traurige gleich vorweg zu Stellen. Wir werden die Vor- und Ausfälle der Hamburger Medien kommentieren. Um dies aber ausführlich und eben nicht hetzend bis reißerisch zu machen, vertrösten wir euch an diese Stelle auf die nächste Ausgabe. Ansonsten rein sportlich: Kogge versenkt! – done.

Das gilt gleichermaßen ebenso für den Aufreger des letzten Wochenendes im Gefahrengebiet und um zu. Die ausgesprochenen Stadionverbote bzgl. des Schweinske Cups erreichten uns erst nach Redaktionsschluss und werden von uns sicher noch aufgearbeitet, leider aber nicht hier und jetzt.

Das Unvermeidbare tritt nun ein. Wir sagen ganz schweren Herzens Adieu du liebgewonnene, lebenswerte Gegengerade! Für viele von uns bist und bleibst Du aber eben mehr als eine alte vom Verfall gezeichnete abgehalfterte Stahlträgerkonstruktion! Wenn ich an deine Traversen denke, der Schlamm und die nasskalten Füße. Oh Gegengerade, wie viele Beziehungen hast Du gestiftet, wie viele Tränen, wie viel enttäuschte Liebe ertragen müssen? Wie viel Eruptionen der höchsten Freude bereitetest Du uns einst? Für uns alle stirbt ein Stück Leben. Das große Ganze vom Stück. Das alte Sankt Pauli verliert eine Keimzelle seiner Kultur. Als einzige Konstante im Leben warst Du immer für uns da.

»Ich hasse die Realität.
Aber es ist der einzige Ort,
an dem man ein gutes Steak bekommt!«

(Woody Allen)

Dein Ende ist unvermeidbar so trauern wir unserer großen alten Liebe ruhig und in Frieden noch einige Wochen hinterher. Mit dem Abstand einer Sommerpause werden wir uns frisch verliebt in unsere neue Gegengerade wieder treffen. Ob daraus, dank neuer Leidenschaft der Roar wieder erwacht, der unsere große Liebe neu entfacht? Es liegt an uns die einzigartige Stehplatz Gegengeraden als letzte ihrer Art mit viel Leidenschaft und Leben zu füllen. Ein Aufbruch den wir annehmen sollten.

Ruhe in Frieden, wir vergessen Dich nie!

Um die Zeit des Trauerns sinnvoll zu gestalten bekommt ihr wie gewohnt die üblichen Rubriken gewürzt mit folgenden Beiträgen über das Schwule Leben auf St. Pauli, die Veranstaltung Queer. Aus sportlicher Sichtweise lest ihr etwas über Jan-Moritz Lichte der uns ein Interview gab. Ein Reisebericht aus Haiti, selbst dort haben wir Redakteurinnen! Eine Neuauflage des Blicks in die Zukunft - Glory Days. Unser Gastartikel zum Celtic Wochenende auf St. Pauli. Thees äußert sich auch mal wieder zu den wichtigen Dingen im Leben. Ebenso berichtet unsere 4.Herren über ein Pokalwunder im kleinen Großen.

Tjä und dann wäre da noch schlicht unsere Gegengerade. Tschüss! Die wir angemessen mit Wendepostercover huldigen.

PS: Wir gratulieren unserer Mannschaft und ihrem Trainerteam zu einer grandiosen Saison, egal wie das „Shootout“ heute ausgeht! Danke und seien wir mal ehrlich: Wer von uns hätte gedacht, dass wir nach dem Abstieg gleich wieder voll oben dabei sind?

Ich als Nörgelpeter und Pessimistenredakteur mal bestimmt nicht!

Eure Übersteiger
< nach oben >