Aus dieser Ausgabe:

Vorwort

Günter Peine: »Bei St. Pauli muss man mit Herz und Seele spielen«

Stell dir vor, es ist Sicherheitskonferenz und fast alle gehen hin

Bullenstress - und kein Ende in Sicht

St. Paulis Revolution im Jugendfußball

Neues von den Alten



Könnt ihr uns hören?

Das anfängliche Kribbeln, welches sich gegen Ende der Sommerpause einstellte, hat ja nicht lange vorgehalten. Einem überragenden Pokalerfolg in Offenburg folgte der triste Ligaalltag auf dem Fuße. Wir sind mit den zwei Dingern in der Lausitz noch gut bedient gewesen, allenthalben stellte sich ein gewisser Schockzustand über den längst überwunden geglaubten Rumpelfußball ein. Mannmannmann, Kinners! Gut, die Neuen sollen sich erst mal einspielen und zurechtfinden, außerdem ist der Sportchef neu. Aber SOWAS?

Wenigstens haben die Deerns und Jungs vom Übersteiger die gewohnten 110 Prozent Leistung abrufen können und ein fabulöses Heft produziert. Der Capitano soll ja schließlich wissen, dass nach seinem Weggang nicht alles zusammengebrochen ist. Wir kümmern uns in dieser Ausgabe schwerpunktmäßig um internationale Härte und unsere Zukunft. International sind die Berichte über die Celtics und die Rangers sowie das lange Interview mit den Leuten des Backpackers, hart die Bestandsaufnahme anlässlich der stattgefunden Sicherheitskonferenz und die Auseinandersetzung mit der Stadion- bzw. Domwache, welche ein dauerhaftes Heimspiel in der Gegengeraden haben will. Not in our name, dear Mr. President! Sehr wohl in unserem Namen wird der Zukunft in Form der Jugend auch weiterhin eine Chance gegeben und dabei sogar ein völlig neuer Weg beschritten. Mehr dazu im ausführlichen Interview zum Nachwuchsleistungszentrum sowie der F- und G-Jugend.

Nicht mehr an der Zukunft mitgestalten wird leider Günter Peine. Außer auf dem Cover würdigen wir ihn auch im Heft mit einem Nachruf.

Ansonsten gibt es viel Vereinsmeierei: Amateure, Rezis und Döntjes – ein echter Übersteiger eben. Lasst ihn euch schmecken, viel Spaß mit der 108,

Eure Übersteigers
< nach oben >