Aus dieser Ausgabe:

Vorwort

Walter Frosch

Sky säuft Kneipen leer

Zwischen Fußball und Grabenkämpfen

Hauptsache rumhupen

Neues von den Alten


»Die schönsten
Trainer-
Rausschmisse
des FC St. Pauli«

Die Idee zu einer derartigen Serie stammt vom „Schalker Unser“. Die Vorlagen liefert unser Verein. Die Entlassung von Michael Frontzeck war durchaus eine faustdicke Überraschung. Tabellenstand in Ordnung, Mannschaft intakt, keine Reibereien, aber Trainer weg. Es hieß, er habe den Vorstand mit einer sofortigen Vertragsverlängerung erpresst. Dabei wohl nicht nur an sich, sondern auch an den ganzen Trainerstab gedacht. Frontzecks eigene Aussagen sind allerdings vage. Wir interpretieren das Ganze mal als „Vorstoß“, aber nicht gleich als Erpressung. Der Vorstand zeigt klare Kante und setzt ihn vor die Tür. Die Mannschaft ist entsetzt. Große Teile der Mitglieder und Fanszene genauso. In einem Fernsehinterview kann auch Manager Azzouzi nichts Schlechtes über den Ex-Übungsleiter erzählen. Ja, wem hat denn nun in dieser Sache was denn nicht gepasst? Präsident Stefan Orth? Der kartet vorsichtshalber per TV-Interview noch einmal nach. Oder Sportvorstand Jens Duve? Der ist nämlich auffallend ruhig. Oder war mit der Verpflichtung von Roland Vrabec als Co-Trainer von Anfang an Derartiges geplant? Noch wissen wir es nicht und müssen euch in dieser Sache auf das nächste Heft vertrösten oder empfehlen unseren Podcast zu hören.

Jahreshauptversammlung 2013,
Mittwoch 27.11.2013

Auch die JHV kommt für diese Ausgabe zu spät. Große Themen gibt es auch (derzeit) nicht. Die veröffentlichten und kommentierten Bilanzzahlen sind bestens. Der Verein ist angeblich gesund. In Wirklichkeit wird an allen Ecken und Enden gespart, muss die Trainerentlassung bezahlt und der Umbau der Nordkurve gestemmt werden. Nur beiläufig war zu lesen, dass wir die Finanzierung der „Bullenwache“ nicht finanzieren können, sondern ein Miet-Kaufmodell (ein Modell für finanzschwache Bauherren) in Frage käme. Uns wurde bestimmt sicherlich genug Sand in die Augen gestreut.

»Cologne, Cologne, die Scheiße vom Dom«

Könnt ihr euch noch an die alten Zeiten erinnern? Fanfreundschaft und so? Als bei Sonderzugfahrten in die Domstadt uns noch Hunderte angetrunkene Halbkarnevallisten in Kutten in die Arme gefallen sind? Okay, okay, war nicht jedermanns Sache, aber oft lustig. Und heute? Kommt `ne wilde Horde und macht nichts als Stress. Die Vorfreude war also auch schon mal größer…

Das Heft

Ist diesmal etwas übersichtlicher als sonst. Uns geht gerade ein wenig die Luft aus. Als wäre unsere Feier zum 20-jährigen Bestehen eine Abschiedsfeier gewesen. Ihr kennt das sicherlich: Stichwort Doppelbelastung: Blogs, Podcast, Demos, „Fußball und Liebe“, Auswärtsfahrten, auf Konzerte geben, Fußballtraining, Familie, Arbeitsstress… Fazit: Wir brauchen Personal! Ihr seid herzlich willkommen! Echt!

Was findet ihr im Heft? Neben euch bekannten Standards, die Bundestagswahl auf St. Pauli in Zahlen, Gemeckere über Foren, Blogs & Co, eine Vorschau auf den Fankongress 2014 in Berlin, Interviews mit unserem Derbyhelden Benedikt Pliquett sowie unseren Nachwuchskickern Kurt und Kulikas sowie einiges zu der Lampedusa-Flüchtlingsproblematik. Dann haben wir keine Kosten und Mühen gescheut und waren für euch in Glasgow und Lüttich. Was sonst noch war, erfahrt ihr, wie immer, im Tagebuch.

Wir wünschen euch eine besinnliche (Vor-)Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.

Eure Übersteiger-Redaktion
< nach oben >