1910

Die ersten Spiele...

09.01.1910 St. Pauli TV - FC Alemannia I
3:3 (2:1)
St. Pauli spielte nur zu zehnt gegen einen Gegner der 1b Klasse
16.01.1910 St. Pauli TV - TSV Reinbek I
1:2 (1:1)
St. Pauli trat nur mit neun Spielern an.
30.01.1910 St. Pauli TV - Germania 1887 III
2:0 (2:0)
wird als das erste Verbandsspiel bezeichnet, wieder nur mit neun Mann angetreten – kann aber kein Ligaspiel gewesen sein, da die SuS des
St. Pauli TV zu diesem Zeitpunkt noch nicht dem NFV angehörte.

Am 23.02.1910 beschließt die Spielabteilung den Beitritt zum NFV, das ist belegt. Allerdings dauerte es zu jenen Zeiten zwischen Antrag stellen und Antrag bewilligen bekommen eine ganze Zeit. Unter erheblichem finanziellen Aufwand unternahmen eine erste Auslandsreise nach Svendborg in Dänemark, um gegen den „Meister von Fünen“ anzutreten:

Ostersonntag, 27.03.1910 BK Union Svendborg - St. Pauli TV 6:2
Ostermontag, 28.03.1910 BK Union Svendborg - St. Pauli TV 6:0

Am 22.04.1910 tritt die Spiel – und Sportabteilung des St. Pauli TV dem Norddeutschen Fußball-Verband bei und am 15.05.1910 wird die Fußballabteilung des St. Pauli TV offiziell gegründet, dieses Datum gilt später als Gründungsdatum des Vereins, als er sich von der Turnerschaft verabschiedet, so geht die Mär – allerdings gibt es dazu keinerlei Unterlagen. Von der Versammlung vom 22.04.1910 gibt es nur eine kurze Mitteilung in der Vereinszeitung, in der allerdings die bisherige Bilanz der Fußballabteilung vermeldet wird: 28 ausgetragene Wettspiele, davon wurden 6 gewonnen, 2 endeten Unentschieden und 20 gingen verloren. Wie alle zu spät gemeldeten Mannschaften, spielt St. Pauli TV zunächst außer Konkurrenz gegen die dritten und vierten Mannschaften solcher Vereine wie FC Altona 93, Victoria Hamburg oder den Eimsbüttler TV in der 3a-Klasse - insgesamt gibt es dort zehn Mannschaften, demzufolge neun Spiele.

Die erste Mannschaft: Zabel, H. Schwalbe, W. Hünninger, F. Knoop, H. Rehder, Ad. Meyer, W. Bathen, H. Knoop, F. Nielsen, H. Zieher, Chr. Schmelzkopf


< nach oben >